Aktuelles


"Kleinster Proberaum der Welt" wieder einsatzbereit!

Glückliche Gesichter auf allen Seiten (von links): Lars Grah, Tina Thiermann, Niclas und René Kurzrock übergaben die Instrumente an Stefan Ermertz. Moritz Hartung, Sebastian Schlemper und Kevin Pentz (vorne) probierten sie gleich aus.Foto: Andreas Klüpfel
Glückliche Gesichter auf allen Seiten (von links): Lars Grah, Tina Thiermann, Niclas und René Kurzrock übergaben die Instrumente an Stefan Ermertz. Moritz Hartung, Sebastian Schlemper und Kevin Pentz (vorne) probierten sie gleich aus.Foto: Andreas Klüpfel

Vor kurzer Zeit erreichte uns die Nachricht, dass dem „Kleinsten Proberaum der Welt“ die Instrumente kaputtgegangen sind. Das Angebot der Jugendförderung Solingen steht auf vielen Festen und Aktionstagen, es ermöglicht Kindern und Jugendlichen gleich vor Ort Instrumente auszuprobieren oder eine gemeinsame Bandprobe zu organisieren.

 

Nur mit einem Schlagzeug ist das natürlich nicht möglich. Gitarre, Bass und die dazugehörigen Verstärker waren nach der regen Nutzung einfach bereit für den Instrumenten-Himmel.

 

Als wir davon erfahren haben, beschlossen wir zu handeln. Wir haben Jens Stuhldreier von der Jugendförderung angerufen und gefragt, ob wir helfen können. Wie es der Zufall will, standen in einem Solinger Geschäft genau die benötigten Instrumente und Verstärker zum Verkauf. Jens Stuhldreier fuhr sofort hin, prüfte das Angebot und sein Musikerverstand sagte: Das ist es! 

 

Wir sind glücklich darüber, dass wir mit dieser Spende so viele erfreute Gesichter sehen dürfen. Bei der „offiziellen“ Übergabe mit Stefan Ermertz von der Jugendförderung am künftigen Proberaumhaus auf der Konrad-Adenauer-Straße, wurden die Instrumente auch gleich genutzt und von den Jugendlichen auf die Probe gestellt. Auch wir ließen es uns nicht nehmen, die eine oder andere Saite anzuschlagen. 

 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für den reibungslosen Ablauf und wünschen Jens Stuhldreier und vor allem den Kindern und Jugendlichen viel Vergnügen mit dem neu bestückten „Kleinsten Proberaum der Welt“. Vielen Dank auch an Andreas Klüpfel, der das Bild geschossen hat. Seine Arbeit findet man unter www.ak-fotos.de.

 

Damit wir auch künftig diese Art der Förderung anbieten können, benötigen wir Ihre Hilfe. Wie Sie uns und unsere Arbeit unterstützen können, erfahren Sie im Bereich "Helfen und mitmachen" auf unserer Homepage.

Mit uns um den Bodensee

Die Jugendwohngemeinschaft Homerun hat für den Sommer eine große Fahrrad-Tour rund um den Bodensee geplant. Um diese durchzuführen, mussten neue Fahrräder angeschafft werden.

Die 60 for 16 - Bernd Kurzrock Jugendstiftung beteiligte sich an dem Projekt und wünscht allen Verantwortlichen sowie den Jugendlichen viel Spaß, viel Vergnügen und natürlich eine gute Fahrt.

 

Hier geht es zur Webseite der DiFa


Presseberichte finden Sie unter den folgenden Links

Solinger Tageblatt: Geld für neue Fahrräder (12.06.2015)

Solinger Morgenpost: Difa: 8000 Euro Spenden für Fahrradaktion gesammelt (19.06.2015)

Auf geht's in ein spannendes Jahr 2015

Als Beirat der Stiftung wünschen wir Ihnen und Euch - und natürlich den dazugehörigen Familien, Freunden und Bekannten - ein gutes und erfolgreiches Jahr 2015. Möge das Jahr viel Gesundheit und Glück für alle bereithalten.

 

Auch bei uns stehen neue Projekte auf dem Plan. Näheres dazu folgt in den nächsten Wochen.

 

Herzliche Grüße.

Wir freuen uns: Die Faltblätter sind da!

Öffentlichkeitsarbeit ist auch für unsere Stiftung unerlässlich. Umso mehr freuen wir uns, dass nun die ersten Faltblätter entworfen und gedruckt wurden. 

 

Die gilt es jetzt unter den Solingerinnen und Solingern zu verteilen, damit wir auch weiterhin Projekte für und mit Jugendlichen realisieren können.

 

Ein kleiner Vorgeschmack ist links die Titelseite. Für das ganze Faltblatt einfach unten auf mehr klicken.

Die Seiten lassen sich per Klick vergrößern!

Schreiner-Workshop in der Offenen Zeltstadt

Könnt ihr euch vorstellen, das Jugendkulturfestival zu unterstützen? So lautete die Frage der Organisatoren an die 60 for 16 - Bernd Kurzrock Jugendstiftung

 

Die Beantwortung der Frage war leicht: Ja! 

Doch als Beirat wollten wir nicht einfach "nur" finanziell etwas leisten, also folgte die Gegenfrage: Was habt ihr euch denn vorgestellt?

Bei Saft und Co. wurde überlegt und gegrübelt. Die Jugendlichen waren sich hinterher einig: Sitzgelegenheiten aus Paletten für die Chill Out Area sollen her!

 

Kaufen ist einfach, selber machen auch!

Anstatt im Laden Möbel zu kaufen, haben wir den Jugendlichen die Materialien bereitgestellt oder auch selbst aussuchen lassen. Mit Paletten, Schrauben und Polsterstoff haben wir die Jugendlichen natürlich nicht alleine gelassen und auch einen Profi zur Seite gestellt. Frederick Meissner, gelernter Tischler und Veranstaltungstechniker, war sofort bereit mit den Jugendlichen einen Workshop durchzuführen und stand mit seinen Handwerker-Tipps parat.

 

Durchgeführt wurde der Workshop mit Besuchern der Offenen Zeltstadt. Die Ferienaktion fand in der Woche vor dem geplanten Jugendkulturfestival ebenfalls auf der Radrennbahn in Solingen statt. Leider fiel das Festival aufgrund des katastrophalen Wetters aus. Doch der Workshop und die Tage danach am Lagerfeuer haben allen Beteiligten Spaß gemacht. Nun stehen die gemütlichen Bänke sicher vor Wind und Wetter in einer Lagerhalle und können für weitere Aktionen ausgeliehen werden.

 

Interessante Links zu diesem Thema:

Frederick Meissner Veranstaltungstechnik

Offene Zeltstadt Solingen

Jugendkulturfestival Solingen

 

Skateboards für das Rollhaus

Wir gratulieren dem Rollhaus zu seinem 10. Geburtstag. Ein tolles Projekt, an das anfangs nur Wenige glaubten. Mittlerweile ist es zu einem Vorzeigeprojekt in Sachen Jugendförderung geworden. 

Leider wird es auch immer mehr zur Anlaufstelle von Kindern, die nicht nachhause wollen, dürfen oder können. Vielleicht hilft unsere kleine Skateboardspende einigen von ihnen, um den Nachmittag sinnvoll zu gestalten. 


Großes Lob an dieser Stelle an die Verantwortlichen, die sich immer mit netten Worten und Gesten sowie viel Energie und Herzblut für die Kinder und Jugendlichen unserer Stadt einsetzen.

 

Hier geht's zur Homepage des Rollhauses

E-Jugend freut sich über Trikots

Nach dem Kaiserwetter der vergangenen Tage, mussten wir heute ein paar Abstriche machen - doch das tat der Stimmung keinen Abbruch. Beim Wechsel aus Sonne, Regen und Wolken konnten die Trikots an die E-Jugend der 1. Spvg. Solingen-Wald 03 auf der Bernd Kurzrock Sportanlage übergeben werden und die Freude war auf allen Seiten groß. 

Das erste Spiel mit den neuen Trikots ging zwar 2:3 verloren, doch die nächsten Siege kommen bestimmt.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle auch noch einmal bei der Mannschaft und allen Beteiligten bedanken, dass das Logo der 60 for 16 - Bernd Kurzrock Jugendstiftung das Trikot zieren soll. Diese Entscheidung macht uns stolz.

 

Eindrücke gibt es auch von der Presse, diese folgen bald.

 

Hier geht's zur Homepage des Vereins

Pressemitteilung zum Neustart

Die Jugend durch Sport und Kultur fördern, Ideen unterstützen und helfen wo es Bedarf gibt. „Die Ziele der 60 for 16 – Bernd Kurzrock Jugendstiftung sind klar formuliert“, sagt Niclas Kurzrock, Beiratsmitglied und Sohn des Namensgebers. Bernd Kurzrock war bis zu seinem Tod 2001 Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Solingen und amtierender ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Solingen. „Er sagte damals zu mir, Gerd, wir haben doch alles“, berichtet Gerd Brems, langjähriger Freund und Wegbegleiter. Die Aussage stammt aus der Zeit kurz vor dem 60. Geburtstag Bernd Kurzrocks. Zu diesem hatte er sich Geld gewünscht, nicht für sich, sondern für die Kinder und Jugendlichen der Stadt Solingen – eine Stiftung sollte gegründet werden. 20 Tage vor seinem 60. Geburtstag verstarb Bernd Kurzrock plötzlich und unerwartet.

Seinen Gedanken will die Stiftung fortführen. „Leider konnte er die Idee nicht mehr selbst umsetzen“, so Niclas Kurzrock. Doch Freunde, Bekannte und Familienmitglieder gründeten noch im Jahr 2001 die 60 for 16 – Bernd Kurzrock Jugendstiftung.

 

In den zurückliegenden Jahren ging die Stiftung nur selten den Weg in die Öffentlichkeit. Die Unterstützung der Bernd-Kurzrock-Sportanlage in Wald mit Fußbällen und einem Namensschild blieben eine der wenigen Ausnahmen. Doch genau an diesem Ort wollen die Beiratsmitglieder zu denen auch Franz Haug, Oberbürgermeister der Stadt Solingen a. D. und mit René Kurzrock der erste Sohn Bernd Kurzrocks gehören, den beschlossenen Neustart der Stiftung angehen. „Ende 2013 haben wir gesagt, dass wir jetzt mehr machen müssen“, berichtet Niclas Kurzrock. Eine passende Aktion wird nun mit der E-Jugend der 1. Spvg. Solingen-Wald 03 umgesetzt. Die Mannschaft trainiert zwei Mal in der Woche auf der Bernd-Kurzrock-Sportanlage und benötigt dringend neue Spielkleidung, welche die Stiftung nun bereitstellt.

 

Für die Zeit danach hat man sich viel vorgenommen. „Wir wollen die Ideen Jugendlicher unterstützen, aber auch eigene Projekte umsetzen, damit junge Menschen überhaupt erst kreative Gedanken entwickeln können“, erklärt Niclas Kurzrock. Dafür brauchen die Mitglieder vor allem finanzielle Unterstützung, bestenfalls nach dem Leitgedanken der Stiftung: 60 for 16. „Mit 60 Jahren hat ein Mensch durchschnittlich noch 20 gesunde Jahre vor sich, viele kommen dann auf die Idee zu helfen, wissen aber nicht wie“, so Gerd Brems, der damit auch die Verantwortung der Generationen untereinander hervorhebt. Diesen Personen, aber auch allen weiteren, die die Kinder und Jugend in Solingen fördern wollen, bietet die Stiftung Raum. „Gerne setzen wir uns auch mit den Menschen die spenden möchten zusammen, um den Einsatz gezielt zu besprechen“, lädt Niclas Kurzrock ein.

 

Spenden können an das Konto 5860416 der Stadt-Sparkasse Solingen unter dem Stichwort Bernd Kurzrock überwiesen werden oder online auf der Homepage www.60for16.de.

Trikots für die E-Jugend

Ende 2013 wurde die 60 for 16 - Bernd Kurzrock Jugendstiftung um Unterstützung gebeten. Der Ruf nach neuen Trikots für den Spielbetrieb kam vom Trainerteam der E-Jugend der Fußballmannschaft "1. Spvg. Solingen-Wald 03 e.V." Die Jungen im Alter von neun bis zehn Jahren trainieren zweimal in der Woche auf der Bernd Kurzrock Sportanlage in Solingen Wald. 

Für den Beirat stand schnell fest, dass man dem Wunsch gerne nachkommen möchte. Die Übergabe der Spielkleidung wird am 15.03.2014 auf der Bernd Kurzrock Sportanlage stattfinden - dem idealen Ort für den Neustart der 60 for 16 - Bernd Kurzrock Jugendstiftung

 

Wir würden uns freuen, Sie an diesem Tag begrüßen zu dürfen!

 

Neustart - mit neuem Logo!

Die Homepage nimmt Gestalt an

Wir freuen uns über die Einrichtung der neuen Website der 60 for 16 -Bernd Kurzrock Jugendstiftung. Glücklicherweise konnte die passende Domain www.60for16.de gesichert werden. Wir freuen uns sehr, Sie an dieser Stelle immer mit den aktuellen Neuigkeiten der Stiftung versorgen zu können.

Ein Neustart mit dem Jahr 2014

Ende 2013 beschloss der Beirat der 60 for 16 - Bernd Kurzrock Jugendstiftung einen Neustart. Waren die Aktivitäten zuvor eher auf Tätigkeiten im Hintergrund beschränkt, so möchten wir nun direkteren Einfluss auf die Situation der Kinder und Jugendlichen der Stadt Solingen nehmen.

Geplant sind selbst initiierte Projekte und Veranstaltungen im Bereich der Kinder- und Jugendförderung – aber auch externe Anträge werden weiterhin unterstützt.    

 

Wir blicken gespannt auf das vor uns liegende Jahr und wünschen Ihnen dafür alles erdenklich Gute!